Intermezzo

Hach, ich weiß, ich werde schleißig mit den Beiträgen – und das so kurz vorm Ziel! Aber jetzt habe ich eine Woche Urlaub – dafür gibt es dann nächste Woche Neuigkeiten aus der großen weiten Welt.

Heute dafür eine kleine Anekdote. Zum Beitrag „Krähen“ (#36 – lang ist’s her!) hat jemand einen Kommentar geschrieben. Man erinnere sich kurz, mir ging es um die Intelligenz der Krähen und etwas lapidar und ironisch habe ich gemeint, Tauben wolle ich ja nicht füttern, die wären mir zu dumm. Und dazu wollte jetzt letzte Woche jemand ein Kommentar posten: „Ach was Sie nicht sagen, Tauben sind zu dumm, um sie zu füttern. Eine wahrhaft menschliche und sympathische Ansicht. Wenn man doch auch dumme Menschen aushungern würde!“

Ja. Was soll ich dazu sagen.

Ich habe überlegt, den Kommentar freizugeben, aber eine Diskussion um Humor zu führen – den um die Tauben ginge es mir hier ja nicht – wäre mir gerade viel zu anstrengend 😉

So long!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.