Inktober

„Inktober“ gibt es seit 2009. Inktober wurde von Jake Paker erfunden, weil er besser im Umgang mit Tinte werden wollte. Daraufhin hat er für sich und andere eine Challenge daraus gemacht, jeden einzelnen Tag des Oktobers eine Tintenzeichnung anzufertigen. Es gibt eine Promt-Liste dazu, d.h. jeder Tag steht unter einem bestimmten Motto (kann man verwenden, muss man aber nicht). Unter den Hashtags #Inktober und #Inktober2017 findet man die Teilnehmenden und ihre Zeichnungen im Internet.

Ich kenne die Challenge schon seit zwei oder drei Jahren, aber dieses Mal mache ich das erste Mal selbst mit:

Swift:

Divided:

Poison:

Underwater:

Long:

Sword:

Sky (I misread my own notes: officially it’s „shy“ 😀 )

2 Gedanken zu „Inktober

    • 😀 Ich hab mir gedacht es ist lustiger kleine Szenen dazu zu machen als einfach so zum Thema was zu zeichnen. Und dann krieg ich Übung bei den Figuren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.